Wörth gestalten

Liebe Wörtherinnen und Wörther,

am 15. März 2020 finden die Kommunalwahlen statt. Auch weiterhin möchte ich mich als Ihr Bürgermeister für Wörth stark machen. Mit Ihnen gemeinsam will ich wie bisher transparent, kompetent und ehrlich die Zukunft von Wörth gestalten.

In den vergangenen sechs Jahren konnten wir bereits zahlreiche wichtige Projekte umsetzen, die Investitionen in unsere Zukunft darstellen: Unter anderem sicherten wir mit der Sanierung der Grund- und Mittelschule unseren Schulstandort, brachten den weiteren barrierefreien Ausbau in Wörth voran und stellten erste Bauplätze für junge Familien bereit.

Die Erschließung des Gewerbegebietes „Weidenhecken“ schaffte die dringend notwendige Grundlage für Firmenansiedlungen, neue ortsnahe Ausbildungs- und Arbeitsplätze und finanzielle Einkünfte der Stadt Wörth.

Doch diese Erfolge sind für mich kein Grund zum Zurücklehnen. Mir liegt es am Herzen, die gewonnene Attraktivität unserer Stadt zu erhalten und noch weiter auszubauen. Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für Jung und Alt mit dem Baugebiet Wörth West II, dringend benötigter Betreuungsplätze mit Bau der Kita III, Neugestaltung des Friedhofs, Sanierung der Straßen im Siedlungsquartier und Ausbau der Rad- und Fußwege sind nur einige wichtige Beispiele hierfür. Im Vordergrund steht dabei immer das Wohl aller Bürgerinnen und Bürger.

Unsere Stadt lebt vom Miteinander, von einer unglaublichen kulturellen Vielfalt, einem generationenübergreifenden Gemeinsinn. Als Bürgermeister will ich Wörth nicht nur für die jetzige Generation, sondern auch für die nachfolgenden Generationen gestalten. Daher ist Nachhaltigkeit für mich nicht nur ein Schlag- bzw. Modewort, sondern steht bei all meinen Handlungen an erster Stelle.

In diesem Sinne möchte ich unser Wörth mit Ihnen gemeinsam auch weiterhin in allen Bereichen zu einer lebendigen Stadt weiterentwickeln:

Das Thema „Wohnraum“ spielt eine große Rolle – das betrifft sowohl Wohneigentum als auch Mietwohnraum. Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum für Jung und Alt, für alle Lebensphasen und barrierefrei, ist groß. Nach dem Baugebiet „Lindengasse“ folgt daher nun das Baugebiet „Wörth West II“. Genauso wichtig ist in diesem Zusammenhang das Thema „Wohnraum im Innenstadtbereich“, hier bieten sich bisher noch ungenutzte Reserven an. Um dem sozialen Wohnungsbau gerecht werden zu können, ist eine weiterhin enge Zusammenarbeit mit der „Baugenossenschaft Wörth“ unabdingbar.

Unsere Stadt aber auch unsere Region lebt von den vielen Gewerbetreibenden: vom Einzelhändler bis zum mittelständischen Unternehmen. Hierzu braucht es Entwicklungsflächen, die wir mit dem Gewerbe- und Industriegebiet „Weidenhecken“ generieren konnten. Nun gilt es, weitere Unternehmen – gerade auch im Bereich „Zukunftstechnologien“ – anzusiedeln und damit neue Arbeits- und Ausbildungsplätze zu schaffen. Darüber hinaus stellen unsere Gewerbebetriebe das finanzielle Standbein der Stadt Wörth dar, ein wichtiger Baustein für eine gesunde Finanzpolitik.

Mobilität bedeutet, sich auf einfachstem aber auch sicherstem Weg in Wörth bewegen zu können, egal in welcher Rolle als Verkehrsteilnehmer. Dazu gehören sichere Schulwege für alle Schülerinnen und Schüler (auch an weiterführenden Schulen), barrierefreie Wegstrecken für Menschen die auf Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind – besonders in der Altstadt – und der Ausbau von Fuß- und insbesondere Radwegen wie im Bereich Presentstraße/Bahnstraße und am Bahnübergang „Diephaus“. Zugleich müssen aber auch die Angebote des ÖPNV attraktiver werden – über alle Verkehrsmittel hinweg und für eine optimale Anbindung im Zusammenschluss mit unseren Nachbarkommunen.

Durch bestehende Ganztagsbetreuungsangebote an der Grund- und Mittelschule aber auch bereits im Kleinkindbereich können wir den verschiedenen Lebensumständen gerecht werden und auf die jeweiligen Bedarfe abstimmen. Ziel ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit flexiblen Betreuungsangeboten weiter zu verbessern. Dem steigenden Betreuungsbedarf im Kleinkindbereich werden wir mit dem Bau der Kita III in der Bayernstraße/Bergstraße nachkommen. Wichtig ist, den Kindern und Jugendlichen unabhängig von Herkunft und Einkommen gleiche Betreuungs- und Bildungschancen zu bieten und sie entsprechend zu fördern.

Die Digitalisierung nimmt einen immer größeren Bereich in unserem Alltag ein. Hier gilt es, die entsprechenden Voraussetzungen (weiterer Glasfaserausbau für schnelles Internet) aber auch die Angebote (Stichwort „Digitales Rathaus“) zu schaffen. Ziel ist es, schnell, effizient und bürgerfreundlich zu handeln. Natürlich bleiben dabei bisherige Angebote bestehen, doch können diese im Zuge der Digitalisierung noch weiter ausgebaut werden. Hier eine Vorreiterrolle einzunehmen ist ein wesentlicher Standortfaktor und sorgt für zusätzliche Attraktivität sowohl im privaten wie auch gewerblichen Bereich.

Der verantwortungsbewusste Umgang mit unseren Ressourcen liegt mir besonders am Herzen, die Stadt Wörth hat hierbei eine Vorbildfunktion. Ob im Bereich des Energieverbrauchs, der Energieerzeugung, der schonenden Flächennutzung oder auch der naturbejahenden Bewirtschaftung – mit jeder Investition hierin entsteht ein langfristiger Mehrwert, von dem es zu überzeugen gilt. Es zeigt sich, dass sich Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit nicht ausschließen müssen, sondern, ganz im Gegenteil, einander bedingen, um zukunftsfähig zu sein. Wir müssen die Voraussetzungen schaffen, dass nachhaltiges Handeln zur Selbstverständlichkeit wird. Denn Ziel ist nicht nur eine liebens- und lebenswerte, sondern vor allem eine lebendige Stadt auch für nachfolgende Generationen.

Wörth lebt vom Miteinander. Eine unglaubliche kulturelle Vielfalt und das rege Vereinsleben zeichnen unsere Stadt aus, und das über alle Generationen hinweg. Nach der erfolgreichen Einrichtung des Seniorenbeirats ist es nun folgerichtig, ebenso einen Jugendbeirat einzurichten. Jede Generation soll an der Entwicklung der Stadt und der Gemeinschaft teilhaben und diese mitgestalten können. Um auch langfristige Entwicklungsziele formulieren zu können, möchte ich ein sogenanntes „Gemeindeleitbild“ initiieren. Unter Beteiligung aller Bürgerinnen und Bürger werden so verschiedene Aktionsfelder festgelegt, die unsere Stadt auch für die nachfolgenden Generationen prägen. Nur unter Beteiligung aller gelingt das große Miteinander.

Herzlichst Ihr

ANDREAS FATH

Bürgermeister

Andreas Fath

Ihr Bürgermeister für Wörth

Geboren 1979 war Wörth für die ersten Jahre mein Lebensmittelpunkt, bevor es mich auf die andere Mainseite nach Hausen verschlug. In meiner Jugendzeit stand vor allem die Musik in all ihren Facetten im Mittelpunkt. Nach meinem Abitur am Hermann-Staudinger-Gymnasium in Erlenbach folgte zunächst mein Zivildienst in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (Integra, Mümling-Grumbach) – eine Zeit, die mich bis heute hin geprägt hat.

Wissen und Werte vermitteln stand für mich im Vordergrund, weshalb ich mich für ein Studium der Pädagogik und Musik in Frankfurt und Maastricht entschied. Nach dem Studium machte ich mich mit der Musikschule „Musiquarium“ in Wörth selbstständig. In all diesen Jahren lernte ich wertvolle Vereinsarbeit kennen und was das Miteinander bedeutet.

Zudem konnte ich bei zahlreichen Orchesterreisen ins Ausland verschiedenen Kulturen kennenlernen. Bereits in der Zeit vor meinem Bürgermeisteramt initiierte ich viele Projekte in Wörth wie beispielsweise das Theaterprojekt „Bei den Rittern“, das Zirkusprojekt „Manege frei“ sowie den „Kinderstadtplan“ für Wörth.

Zudem baute ich die Bläserklasse an der Wörther Grundschule auf („Jedem Kind ein Instrument“) und wirkte im Seniorenbeirat mit.

Da es mir schon immer wichtig war, die Interessen einzelner Gruppierungen zu vertreten, sich um diese zu kümmern und anzupacken, bewarb ich mich 2014 erfolgreich um das Amt des Bürgermeisters. Zudem bin ich seit 2019 als Kreisrat auf Landkreisebene tätig und vertrete überregional die Interessen von Wörth.

Als Mitglied in vielen Wörther Vereinen möchte ich ehrenamtliches Engagement aktiv fördern. Privat lege ich auf einen nachhaltigen Lebensstil wert, schraube gerne – soweit es die Zeit zulässt – an Oldtimern und musiziere bei verschiedenen Anlässen.

Presseberichte 2013 - 2020

Ihr Bürgermeister für Wörth

Kontakt

Schreiben Sie mir eine E-Mail


Datenschutzhinweis: Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Andreas Fath
Bürgermeister
Friedenstraße 9
63939 Wörth a.Main

Kontakt

Telefon: +49 93 72 / 130 439
E-Mail: info@buergermeister-andreas-fath.de

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung

Der folgende Link gibt einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen: Datenschutzerklärung

 

VIELEN DANK

Ein herzliches Dankeschön an alle Wählerinnen und Wähler für das in mich gesetzte Vertrauen!
Ich freue mich schon sehr auf die kommenden sechs Jahre als Bürgermeister der Stadt Wörth.
Mit voller Kraft werde ich mich auch weiterhin für alle Bürgerinnen und Bürger einsetzen.
Zugleich darf ich Wörth auch wieder im Kreistag vertreten und werde Wörth somit
auch eine starke Stimme im Landkreis geben!

Herzlichst, Ihr Bürgermeister

Andreas Fath